Schaffner Gruppe adjustiert Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr

Medieninformation

Schaffner Gruppe adjustiert Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr

Luterbach, 26. August 2019 – Aufgrund der deutlich nachlassenden Dynamik in wichtigen Teilmärkten, der nach wie vor schwachen Autokonjunktur und der aktuellen Wechselkurssituation adjustiert die Schaffner Gruppe die Erwartungen für das am 30. September zu Ende gehende Geschäftsjahr 2018/19. Aus heutiger Sicht erwartet Schaffner im zweiten Halbjahr 2018/19 einen sequenziellen Umsatzrückgang im mittleren einstelligen Prozentbereich gegenüber dem ersten Semester und geht für das gesamte Geschäftsjahr 2018/19 von einer EBIT-Marge von rund 5% aus.

Die strategischen Projekte entwickeln sich planmässig und die Investitionen in neue Produkte und Märkte werden konsequent fortgesetzt. Damit stärkt Schaffner die Basis, um das Wachstum der Gruppe gezielt voranzutreiben. Unverändert wird mittelfristig eine organische Umsatzsteigerung von durchschnittlich rund 5% pro Jahr und eine EBIT-Marge im Zielband zwischen 8 und 10% angestrebt.

Kontakt

Marc Aeschlimann

Chief Executive Officer

T +41 32 681 66 01

marc.aeschlimann@schaffner.com

Christian Herren

Chief Financial Officer

T +41 32 681 66 01

christian.herren@schaffner.com

Finanzkalender

19. September 2019

  5. Dezember 2019

14. Januar 2020

Präsentation an der Investora 2019 in Zürich

Publikation Jahresergebnis 2018/19 in Zürich

24. ordentliche Generalversammlung in Solothurn

<script type="text/javascript">var h=window.location.href;var ch=h.replace(/?/g, "/_q_/");ch=encodeURI(ch.replace(/x26/g, "/_a_/"));document.write(unescape("%3C")+"img alt='' src='http://r.newsbox.ch/wire/d73/c7443/__"+ch+"' border='0' /"+unescape("%3E"));</script><noscript></noscript>